0211 699 366 0 buero@argutus.de

SMX East 2018 Recap – Teil 2

Im zweiten Teil unseren Recaps zur SMX East in New York City befassen wir uns mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO). Lesen Sie hier den unseren SMX East Recap Teil 1, dort berichteten wir über Neuigkeiten aus dem Bereich Suchmaschinenwerbung (SEA).

SMX East – Im Osten viel Neues!

Die Flut an Neuigkeiten und Informationen war riesig. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Die Suchmaschine Google legt immer mehr wert auf den Trend „Mobile First“ und testet die mobile User Experience (UX) derzeit massiv. Google muss bei dieser Gradwanderung zwischen diesen Tests und dem Vorhaben, die SERPs dabei nicht drastisch zu verändern, die Balance halten. Seit dem Jahr 2016 gab es mehr als 110 Updates im Bereich „Mobile First“.  Der Crawler Google Bot bevorzugt mobile Seiten eher als Desktop-Webseiten. Die UX einer Webseite, die über Smartphones oder Tablets aufgerufen wird, ist für Google sehr wichtig. Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren auch fortsetzen. Google ist also geradezu besessen von Page Speed, dies betrifft insbesondere den „Optimization Score“ (wir berichteten). Die durchschnittliche Website benötigt bis zu 15 Sekunden, bis sie vollständig geladen ist. Doch mehr als 50% der User erwarten eine Ladezeit von gerade einmal 1-2 Sekunden. Dieses Problem wird zu einer gewaltigen Herausforderung für Webmaster.

Weisheit des Tages: „Treat your website like your brand“ (Behandle deine Webseite wie deine Marke).Dieses clevere Zitat stammt von Fili Wiese, seines Zeichens Ex-Google Search Quality Team Mitglied. Es empfiehlt sich, diesen Satz als Prämisse für die SEO-Arbeit zu nehmen – SEO darf nach wie vor nicht unterschätzt werden! Leider fristen zu viele Webseiten im Hinblick auf den Marketing Mix ein Schattendasein. Dabei wären hohe Rankings durch hochwertigen Content immer machbar. Gute Rankings werden von vielen Unternehmen – gerade auch von den größeren – leichtsinnig verschenkt. Wir empfehlen: Mindestens ein Mal im Jahr einen SEO Audit durchführen.

Brand Search (Suche nach Marken) haben selbst bei mittleren Rankings eine hohe CTR (Click-through-Rate). Daher ist die Brand Search in Zukunft ein wichtiger Bestandteil eines guten SEO-Setups.

Local SEO wird immer wichtiger: Die Ergebnisse von Google werden immer lokaler und Backlinks (Empfehlung in Form von eingehenden Links), Reviews (Bewertungen, z. B. Google MyBusiness), Rich Snippets (mit Zusatzinformationen angereicherte Snippets) und AMP (beschleunigte mobile Seiten) haben auf eben jene Ergebnisse einen immer größeren Einfluss als zuvor. Auch die Aktualität der Inhalte sind ein nicht zu unterschätzender Rankingfaktor im Local SEO.

Weisheit des Tages Nr.2: „If you want to get link to your site, you must create linkworthy content“ (Allison Brenner, Razorfish). Wer also Backlinks erhalten möchte, muss Inhalte erschaffen, die es wert sind, verlinkt zu werden. Hochwertige Inhalte werden auch im Jahr 2019 eine dominierende Rolle im großen Ranking-Wettkampf sein.

Neuerdings bietet Google neben der klassischen Google Search nun auch „Google Discover“ an – Eine Art Stöberfunktion, wobei die Vorschläge auf dem Suchverhalten des Nutzers basieren. Die Shopping-Plattform Amazon bietet eine ähnliche Funktion schon seit vielen Jahren an. Die Suchmaschine verspricht sich davon, das Nutzerverhalten noch besser auszuwerten und weiterhin die Intention hinter den Suchanfragen besser zu verstehen.

Im Jahr 2019 werden Pagespeed im Rahmen des Optimization Score, Backlinks und Reviews wichtiger als vorher. Ein spannender Ausblick für die Zukunft ist die geplante Optimierung von Webseiten für Voice Assistants (z. B. Amazon Echo). Man darf also gespannt bleiben.

 

SMX East und mehr – Mit argutus auf dem Stand der Dinge bleiben!

Doch der Besuch auf der SMX East in New York soll noch nicht alles gewesen sein. Wir blicken bereits in das Jahr 2019, wo weitere Veranstaltungen auf uns warten.

Wie immer werden wir Sie auf dem Laufenden halten und mit den neuesten Informationen aus der Welt des Suchmaschinenmarketing versorgen.

Wenn Sie Fragen zu SEO oder SEA haben, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

 

Diese Inhalte könnten Sie auch noch interessieren: