How to DON’T create Backlinks for SEO?

Schluss mit halbgaren Tipps rund um Backlinks im SEO! Neben unzähligen Tipps, die am Ende doch ins Leere führen, geben wir euch konkret an die Hand, was ihr nicht machen solltet, um ein ausgewogenes Backlinkprofil zu ermöglichen.

Das sind die DONT's

1Aufbau von themenirrelevanten Backlinks unbedingt unterlassen. Content Marketing zählt auch hier.

2.Bad Neighbourhoods meiden! Das sind schlechte Linkprofile, die ggf. bereits durch Google und Co. abgestraft, oder aus dem Index verbannt wurden. Diese lässen auf ein unnatürlich aufgebautes Linkprofil schließen.

3.Weniger ist mehr! - Nicht den Fehler machen und auf Quantität statt Qualität setzen. Lieber einige wenige, dafür qualitativ hochwertige Backlinks.

4. Ein Restaurant in Düsseldorf, das auf eine thailändische Website verlinkt? Falsche Sprachregionen sind nicht förderlich! Die meisten User (und Google) werden den Inhalt nicht verstehen können.

5. Dauerhafte Links auf 404-Seiten. Es kann immer mal vorkommen, dass eine Landingpage temporär nicht zur Verfügung steht. Backlink auf solche Seiten sollte jedoch kein Dauerzustand sein, da diese sonst von Google auf eine nicht gut gepflegten Website schließen lassen.

6. Keinen exzessiven Linktausch betreiben! der Austausch von massenhaft Links wird früher oder später von den Google-Algorithmen erkannt und abgestraft.

7 wirklich wirksame Linkaufbau-Strategien gibt's im Download

Damit ihr nicht frühzeitig aufgebt, bevor ihr wisst, welche Vorgehensweisen wirklich positive Effekte erzeugen, schaut euch unseren Download an, dort findet ihr 7 wirksame Linkaufbau Strategien und mindestens ein oder zwei Überraschungen sollten dabei sein! ;-)