Social Media Agentur argutus gmbh

Sie wünschen sich eine aktive Präsenz in den richtigen sozialen Netzwerken? Sie möchten mit einer cleveren Kampagne und frischen Inhalten Ihre Relevanz bei der Zielgruppe nachhaltig steigern? Ihren Kundenservice kundenorientierter gestalten und Ihr Branding festigen? Mit Scharfsinn, Authentizität und Verstand setzen wir clevere Social Media Konzepte um, die Ihre Unternehmensziele nachhaltig steigern.

Sie suchen eine Agentur für Social Media?

Dann kontaktieren Sie uns!

Überzeugendes Social Media Marketing mit spürbaren Ergebnissen

In sozialen Netzwerken tatsächlich aktiv zu sein, fällt vielen Unternehmen schwer. Als kommunikationsstarke Agentur für Social Media Marketing setzen wir smarte Kampagnen auf ausgewählten Kanälen um, betreuen Ihre Profile, stärken Ihr Image und erreichen Ihre Zielgruppe auf Augenhöhe. Dabei vertrauen wir nicht nur auf bewährte Strategien und intelligente Maßnahmen. Wir arbeiten mit Analysen und Daten, die sowohl den Ist-Zustand verdeutlichen als auch insbesondere Potenziale aufzeigen. Die gilt es zu erkennen, zu verstehen und umzusetzen – stets begleitet vom regelmäßigen Social Media Monitoring der Aktivitäten und User. Das liefert Ergebnisse, mit denen sich die Zielsetzung fest im Blick behalten lässt. So entsteht eine sinnvolle Beteiligung in sozialen Netzwerken. Das ist smartes Social Media Marketing mit argutus.

„Für eine gelungene Kommunikation braucht es mehr als Worte."  Udo Carl – ceo argutus gmbh

Social Media Marketing – kurz zusammengefasst!

Was ist Social Media Marketing?

Social Media Marketing – auch mit SMM abgekürzt – bezeichnet eine vor allem kommunikativ ausgerichtete Aktivität in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram, die Unternehmen für verschiedene Ziele nutzen. Häufig geht es um Relevanz, Reichweite und Reputation. Im Fokus steht die Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen z. B. (potenziellen) Kunden, Influencern, Journalisten und Bloggern oder Mitarbeitern. Professionelles Social Media Marketing verfolgt klare Strategien und Ziele, arbeitet mit Methode und Analysen.

 

Warum Social Media Marketing?

Social Media Marketing unterstützt verschiedene Unternehmensziele und ist damit aus unterschiedlichen Gründen relevant – beispielsweise moderner Kundenservice, weil er schneller und direkter ist; Kunden binden, weil man auf Augenhöhe kommuniziert, sich austauscht und authentisch erscheint; Traffic für die Webseite steigern, weil viele User soziale Medien auch für die Informationssuche nutzen oder Empfehlungen von anderen Nutzern erhalten; Feedback erhalten und durch den Dialog mit Kunden Potenziale erkennen.

 

Für wen lohnt sich Social Media?

Soziale Medien sind fester Bestandteil des Alltags: Allein in Deutschland zählt das soziale Netzwerk Facebook über 30 Millionen Nutzer. Hinzukommen jene User von Twitter, Instagram, Snapchat, YouTube, etc., die Unternehmen potenziell erreichen können. Ein Großteil der Nutzer ist in der für Werber relevanten Zielgruppe zwischen 14 und 59 Jahren. Soziale Medien bieten damit eine ungemein hohe Reichweite. In einzelnen Branchen und Produktsegmenten spielen die sozialen Netzwerke nur bedingt eine Rolle, sodass Social Media Marketing keine sinnvolle Investition ist. In der Regel bietet es Unternehmen aber beste Chancen, mit der Zielgruppe direkt in Kontakt zu treten.

 

Kosten für eine Social Media Agentur

Social Media Marketing ist eine sehr individuelle Leistung, da verschiedene Faktoren wie die Branche, die Zielgruppe, der Aufwand oder die Zielsetzung relevant sind. Das bedeutet, dass die Konzepte und Maßnahmen ebenfalls sehr individuell sind, was ein pauschales „Kostenangebot“ unseriös macht.

Sie suchen eine Social Media Agentur?

Kontaktieren Sie uns gerne für Ihr persönliches Angebot!

Social Media B2B: Der Prozess

1. Kickoff Meeting

1. Kickoff Meeting

Erstberatung, Erstanalyse, Schwerpunkte der Social Media Aktivität
2. Anlayse & Strategie

2. Anlayse & Strategie

Auswertung von Nutzerdaten, Ermittlung der Zielgruppe, Analyse von Wettbewerbern, Entwicklung einer Position und Strategie
3. Beratung & Definition

3. Beratung & Definition

Festlegung der Ziele, Zielgruppen, KPIs, Kanäle & Maßnahmen, Formulierung von Handlungsempfehlungen
4. Umsetzung

4. Umsetzung

Profilerstellung / -bereinigung, Erstellung Redaktionsplan, nach Ansprache auch Content, Publikation der Inhalte, Kommunikation mit Usern
5. Controlling

5. Controlling

Prüfen der Reaktionen, Kontrolle von Meinungen und Stimmungslagen, Reporting an den Kunden

Gründe für eine Social Media Agentur

Viele Betriebe und Unternehmen schließen soziale Medien für sich „per se“ aus: Was für Themen sollen wir dort spielen? Wir haben eigentlich nichts zu sagen! Soziale Netzwerke lassen sich aber auf sehr vielseitige Weise nutzen – beispielsweise für das Social Media Recruting, eine Kommunikationsform, die speziell der Personalgewinnung dient. Eine intelligente, erfahrene Social Media Agentur wird Unternehmen nicht nur aufzeigen, ob und welche Kanäle sinnvoll zu bedienen sind. Sie zeigt auch, welche inhaltlichen Möglichkeiten langfristige Potenziale für die digitale Kommunikation bieten.

 

Weitere Gründe für eine Social Media Agentur:
 

Nachhaltigkeit: Social Media Marketing ist keinesfalls ein „Nice-to-Have“ im Marketingmix des Unternehmens – insbesondere, weil sich bestimmte Ziele und Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Co. in klaren Ergebnissen messen und damit betriebswirtschaftlich darstellen lassen. Einen langfristigen Nutzen aus Social Media zieht man aber nur mit der richtigen Strategie – inklusive Zielgruppenansprache, Themenauswahl, Maßnahmenplan und Zieldefinition.

Glaubwürdigkeit: Social Media Marketing bietet die Chancen, sich authentisch zu präsentieren und als Experte zu positionieren. Das gelingt nicht nur durch die Inhalte, die auf den sozialen Netzwerken gestreut werden, sondern auch durch die direkte Kommunikation mit Kunden, Bloggern und anderen Zielgruppen. Ein hochwertiger Auftritt, relevanter Content und eine konsistente Kommunikation verbessern den Erfolg von Social Media Marketing.

Kostenersparnis: Der Aufbau einer Community, die Erstellung von Content, die tägliche Betreuung der Profile und Kanäle – inklusive der Abstimmung mit anderen Abteilungen und Verantwortlichen – erfordert Zeit. Und das verursacht Kosten. Langfristig gewinnen Unternehmen aber durch den Einsatz sozialer Medien – sowohl hinsichtlich Traffic und Kunden als auch Mitarbeitern, Image und Position.

Sie sind interessiert?

Kontaktieren Sie uns für eine Social Media Erstberatung!

Wie argutus Sie als Social Media Agentur unterstützt!

Authentische Konzepte

Das Interessante an Social Media ist, dass jedes Projekt anders funktioniert. Faktoren wie die Branche, die Zielgruppe, das Produkt oder die Dienstleistung und auch die Corporate Identity sowie Ziele des Unternehmens beeinflussen Konzepte und Strategien. Alles ist maßgeschneidert – und damit authentisch. Und das ist einer der wichtigsten Aspekte, um im Social Web erfolgreich zu sein. Social Media ist keine Einbahnstraße, keine PR-Kommunikation, die User wollen verstanden und ernst genommen werden. Wir setzen frische Social Media Konzepte um, basierend auf Nutzerdaten, die nicht nur die Reichweite erhöhen. Sie ergänzen gleichfalls einen cleveren Online Marketing Mix.

Messbare Ergebnisse

Das Gute an Social Media ist: Anhand verschiedener Targetingfaktoren gelingt es, Zielgruppen sehr effektiv und ohne große Streuverluste anzusprechen. In Verbindung mit genauen Nutzerdaten lassen sich Social Media Erfolge einleiten und messen. Verschiedene Key Performance Indikatoren (KPI) geben Aufschluss über den Wirkungsgrad einzelner Maßnahmen und Kampagnen. Erfahrung und Know-how zeigen uns, ob die Strategie nachhaltig Erfolg hat – und eine datenorientierte Vorgehensweise bestätigt dies.

Integriertes Social Media Marketing

Ganz selbstverständlich nutzen Menschen soziale Medien, Suchmaschinen, Blogs und Webseiten, Ads und vieles mehr, um sich im Internet zu informieren, unterhalten zu werden oder einzukaufen. Sich daher nur auf eine Möglichkeit des Online Marketings zu beschränken, wäre daher unsinnig. Zumal je nach Zielgruppe und Produkte die User sehr unterschiedlich durchs Netz surfen. Wir sind auf ganzheitliches Online Marketing spezialisiert. Wir analysieren, konzipieren und monitoren daher immer mit dem Blick fürs Ganze.

Soziales Know-how

Social Media professionell zu realisieren, erfordert Fachwissen. So wie es für die meisten Bereiche in der Geschäftswelt gilt. Know-how lässt sich nicht nur ausschließlich erlernen, es gilt auch die nötigen Erfahrungen und Lernprozesse zu durchleben. Online gilt das mehr denn je, denn wir arbeiten in einem äußerst dynamischen Umfeld, das sich jeden Tag ändern kann – und wird. Unternehmen, die das Personal, Wissen und die Zeit für ein professionelles Social Media Marketing nicht bereitstellen können, profitieren von einer Social Media Agentur.

Transparenter Wissenstransfer

Wie kommunizieren Menschen in sozialen Netzwerken? Wie verfällt man sich gegenüber Kritikern? Wie entwickelt man einen einheitlichen Auftritt über verschiedene Kanäle? Wir vermitteln Ihnen wichtige Grundlagen in unserem Social Media Workshop. Das Ziel ist nicht nur, dass die Arbeitsweise unserer Social Media Agentur sowie die Vorgänge innerhalb der sozialen Netzwerke nachvollziehen können. Unsere Social Media Seminare richten sich an jene, die Social Media Inhouse professionell umsetzen möchten.

Wir haben ihr Interesse geweckt?

Lernen Sie uns in einem persönlichen Gespräch besser kennen!

Unsere Leistungen als Social Media Agentur im Überblick:

  • Social Media Analyse 
     
  • Social Media Beratung
     
  • Social Media Strategie 
     
  • Social Media Monitoring
     
  • B2B Social Media 
     
  • Social Media Workshops & Seminare

Die Leistungen als Social Media Agentur im Detail

Social Media Analyse

Wir verfolgen einen analytischen Ansatz bei der Social Media Betreuung unserer Kunden. Zu den wichtigsten Voraussetzungen für jedes Projekt gehört daher eine fundierte Analyse – über das Unternehmen, die Webseite und eventuell bereits vorhandene Profile und Aktivitäten in sozialen Netzwerken. Darüber hinaus werfen wir einen genauen Blick auf:

Konkurrenz: Wir recherchieren die für Ihre Branche relevanten Mitbewerber, analysieren deren Kommunikationsaktivitäten und ermitteln anhand dieser Konkurrenzdaten die bestmögliche Position und Strategie für Ihr Unternehmen. 

Zielgruppe: Für die stark kommunikationsgetriebenen sozialen Netzwerke ist die richtige Zielgruppenansprache essentiell. Anhand verschiedener Daten identifizieren wir die für Sie passende Zielgruppe und erhöhen damit den Erfolg Ihrer sozialen Aktivitäten und Kampagnen. 

Content: Auf Facebook, Twitter und Co. fordern User relevante Inhalte. Wir untersuchen den vorhandenen Content, ermitteln Themen und gestalterische Optionen, die für Ihre Zielgruppe von Bedeutung sind. Die gleichzeitig aber auch Ihnen die besten Chancen bieten, sich glaubwürdig und kundennah zu präsentieren.

Sie suchen eine Social Media Agentur?

Kontaktieren Sie uns für eine fundierte Social Media Analyse!

Social Media Beratung

Daten und Analysen bieten uns die Möglichkeit, zielgerichtete und sinnvolle Konzepte vorzuschlagen und umzusetzen. Wir erarbeiten eine scharfsinnige Social Media Strategie, die die definierten KPIs bestmöglich realisiert und die wir effektiv und clever umsetzen. Hierzu pflegen wir die Social Media Profile, erstellen einen Redaktionsplan und nach Absprache auch eigene Inhalte. Wir gehen in einen offenen, direkten Dialog mit Ihrer Zielgruppe. Wir bauen eine aktive Präsenz und Community auf den für Sie relevanten Plattformen auf.

Social Media Monitoring

Kontinuierliches Social Media Monitoring bietet Unternehmen die Chance, immer über relevante Themen, die eigenen Produkte oder die Zielgruppe informiert zu sein. Denn User reden, diskutieren, empfehlen, kritisieren immer – auch dort, wo das Unternehmen nicht präsent ist. Social Media Monitoring bietet die Möglichkeit, Meinungen, Anregungen und Kritik dann zu erhalten, wenn sie entstehen. Und zwar ungeachtet dessen, ob die Äußerungen direkt auf eine Marke / ein Produkt bezogen sind oder allgemein gehalten wurden. Die Anpassung des Kundenservices oder die Erweiterung des Produktportfolios sind nur zwei Chancen, die Unternehmen mit dem Social Media Monitoring umsetzen können.

B2B Social Media

Wenngleich viele Menschen die sozialen Netzwerke vorrangig für die private Kommunikation oder den Austausch mit klassischen B2C-Marken nutzen, bedeutet dies nicht, dass Social Media für das B2B-Marketing ineffektiv ist. Warum? Entscheider werden zunehmend jünger, nutzen soziale Netzwerke ganz selbstverständlich auch für berufliche Zwecke. Persönliche Beziehungen, Vertrauen und Networking spielen im B2B eine entscheidende Rolle. Content, Empfehlungen von Fachkollegen und Freunden sowie der direkte Kontakt zu Unternehmen dienen als wichtige Informationsquelle für Entscheider. Entscheidend für den Erfolg von B2B Social Media ist eindeutig eine konsistente Strategie, die sich dem Käuferverhalten anpasst und hochwertigen Content auf verschiedenen Ebenen beinhaltet.

Social Media Seminare & Workshops

Mit den richtigen Grundlagen und speziellem Know-how setzen Unternehmen ihre Social Media Aktivität eigenständig um. Hierzu schulen wir nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Verantwortliche aus der Führungsebene für ein besseres Social Media Verständnis, für eine sinnvolle Budgetverteilung und richtige Entscheidung.

Professionelles Social Media Inhouse realisieren?

Kontaktieren Sie uns!

Alle Leistungen

Social Media

Social Media Analyse
Social Media Analyse
Social Media Beratung
Social Media Beratung
Social Media Monitoring
Social Media Monitoring
B2B Social Media
B2B Social Media
Seminare & Workshops
Seminare & Workshops

Eine analytisch vorgehende Social Media Agentur?

Bereiche wie Social Media, Content Marketing oder Web Design assoziieren viele Menschen (und Unternehmen) mit einer gewissen Kreativität. Mit besonders originellen Ideen und Vorschlägen, die überraschen und begeistern. Mit „Wow“-Inhalten. Und das ist richtig und gut. Auch wir arbeiten mit frischen Konzepten und entwickeln Ideen für unsere Kunden – intelligent und scharfsinnig. Aus Erfahrung wissen wir aber, dass die besten Strategien nur so gut sind, wie die Vorbereitung. Und dazu gehört für uns eine präzise Analyse. Daten und Fakten lügen nicht. Sie sind eindeutig. Vor allem aber legen sie Potenziale offen, die ohne eine klare Ausgangssituation nicht erkannt worden wären. Weil man gar nicht weiß, wo man als Unternehmen im (Social) Web steht, was die Zielgruppe möchte, welcher Einsatz nötig ist, um die Konkurrenz zu überholen.

Und eine solche analytische Herangehensweise ist im Social Media Marketing möglich. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Nutzerdaten nicht vorhanden und der Return on Investment (ROI) nur schwer zu berechnen waren. Heute liefern Plattformen, Tools und Analysesoftware vielfältige Daten. Diese bewerten und verarbeiten wir.

Aufbauend auf dieser datengetriebenen Basis – und in Abstimmung mit Zielen und Budget – entwickeln wir Maßnahmen, die tatsächlich sinnvoll und effektiv für das Unternehmen sind. Hierbei vertrauen wir auf unsere Erfahrung und unseren Verstand, sowohl unsere Kunden als auch die User zu verstehen.

„Analytisch vorzugehen, bedeutet für uns: Wirklich sinnvolle Social Media Konzepte umsetzen zu können!“  Hong Thi Tran Nguyen – Account Manager argutus gmbh

Das ist wichtig im Social Media Marketing!

Social Media Marketing erfolgreich zu betreiben, heißt eine gute Vorbereitung getroffen zu haben. „Einfach starten“ - diese Zeiten sind für Unternehmen, die auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. aktiv sind, vorbei. Von Bedeutung ist das Unternehmen (Wer sind wir? Was wollen wir?), die Zielgruppe (Wo ist sie aktiv? Was ist für sie relevant?) und die Interaktion (reagieren, austauschen, diskutieren, fragen, etc.). Sind diese Fragen eindeutig geklärt, lassen sich weitere Schritte und Maßnahmen ableiten – etwa die Wahl der Plattformen, die Themen für den Redaktionsplan, Ideen für Engagement und Aktionen.

Social Media Ziele

Je nach strategischer Ausrichtung dient Social Media unterschiedlichen Zwecken bzw. gilt es, das Konzept auf den Zielen aufzubauen. Klassische Ziele sind Markenbekanntheit, Kundenbindung und -service, Kundenakquise, Imageverbesserung, Kommunikation und Umsatz- bzw. Lead-Steigerung. Denkbar sind aber auch die Produktverbesserung anhand von Meinungen und Umfragen, das Social Media Recruiting und Krisen-PR. Einige Ziele lassen sich nicht strikt trennen, beispielsweise im Bereich Markenbekanntheit und Imagebildung. Dennoch sollte eine Social Media Strategie definierten Zielen folgen – am besten wenigen Haupt- und einigen Unterzielen.

  • Ziele ermitteln und klar benennen 
  • Passende Key Performance Indikatoren definieren

Zielgruppe & Influencer

Für die erfolgreiche Kundenbindung, das Branding oder die Lead-Generierung müssen Unternehmen ihre Zielgruppe kennen – noch viel besser: verstehen. Die Frage ist: Wer ist der ideale Kunde? Was macht er? Wo ist er aktiv? Welche Themen sind für ihn relevant? Wie kann ich ihm helfen? Sicherlich gibt es für ein Produkt oder eine Dienstleistung mehrere Zielgruppen bzw. Sub-Zielgruppen, die wiederum anders angesprochen werden. Das gilt zum Beispiel für Influencer und Markenbotschafter oder die (potenzielle) Kooperations- und Geschäftspartner. 

Wichtig ist vor allem, wie der (potenzielle) Kunde soziale Medien nutzt. Beispielhafte Typen sind der stille Zuschauer (= beobachtend, wenig aktiv), der aktive Liker (= regelmäßig am Austausch beteiligt), der Kritiker (= kommuniziert nur schlechte Erfahrungen) und der Botschafter (= loyal und unterstützend). Weiterhin gibt es die Kreativen. Sie produzieren eigenen Content, der die Marke aufgreift, und erhöhen so die Reichweite. Wer clever ist, versteht, wie diese Typen ticken, reagiert flexibel auf ihre Beiträge und Meinungen oder schafft es, ihr Engagement zu wecken.

  • Zielgruppe analysieren, definieren und verstehen (z.B. Alter, Geschlecht, Beruf, Freizeit, Ansichten, Kanäle, etc.)
  • Erstellung unterschiedlicher Gruppen innerhalb der Zielgruppe inklusive einiger Personas 

Social Media Plattformen

Nicht jede Zielgruppe ist optimal über Facebook zu erreichen. Manche sind aktiver auf Twitter oder Instagram, andere nutzen vorzugsweise Snapchat oder YouTube. Welche Plattformen für die Social Media Aktivität geeignet sind, entscheidet aber nicht nur die Zielgruppe in Form ihrer Nutzung. Auch das Themengebiet beeinflusst die Kanalauswahl. So lassen sich Inkontinenzprodukte nur schwer über Facebook und Instagram bewerben und ein Maschinenbauer wird mit der vorrangig von Frauen genutzten Plattform Pinterest nur wenig Erfolg haben.

  • Plattformen ermitteln, auf denen die Zielgruppe aktiv ist 
  • Relevanz für das Unternehmen beurteilen und Kanäle auswählen

Diese Social-Media-Portale
nutzen Unternehmen 2017

Content

Inhalte auf sozialen Netzwerken funktionieren anders als auf der Webseite, dem Blog oder in Pressemeldungen. Das betrifft nicht nur die Themen, sondern auch die Form und die Ansprache. So reicht es nicht, Facebook, Twitter und Co. als ergänzenden Presseverteiler zu nutzen. User wünschen sich im Social Web relevante Themen, die sie beschäftigen, und einzigartige Inhalte, die sie auf anderen Kanälen des Unternehmens nicht erhalten. Erfolgreiches Social Media Marketing lebt von einem vielseitigen Content-Mix mit hochwertigen Inhalten, die einen gewissen Wiedererkennungswert und Nutzen für den User haben. Über allem steht die Authentizität, die das Unternehmen auch mit dem Content verkörpern sollte.

  • Themen auswählen, ggf. für unterschiedliche Kanäle definieren
  • Inhalte für jeden Kanal individuell aufbereiten 
  • Unterschiedliche Contentformen mischen

Kommunikation

Soziale Medien sind kommunikationsgetrieben – wer nicht kommuniziert (oder wer falsch kommuniziert), zieht nur wenig Nutzen aus dem Vorhaben. Oftmals resultieren Misserfolge auch aus einer mangelhaften, unpassenden Kommunikation mit der Zielgruppe. Denn anders als im direkten Verkaufsgespräch oder über Pressemitteilungen kommunizieren Unternehmen via Social Media direkt (!) mit den Kunden – echte Menschen mit echten Bedürfnissen. Für User spielt es keine Rolle, dass hinter der Facebook-Seite eines Unternehmens (auch) ein wirtschaftliches Interesse steckt – denn am Ende geht es um den Umsatz. Sie suchen wertvolle Informationen, Hilfe, Unterstützung, Beratung und Austausch.

Wer begreift, dass die Kommunikation auf sozialen Plattformen auf Augenhöhe stattfindet – und niemals „one way“ funktioniert –, hat eine wichtige Regel des Social Media Marketings verstanden. Es dreht sich also vorrangig um einen Dialog mit den Nutzern und Kunden. Dieser sollte kontinuierlich stattfinden, authentisch und persönlich sein. Unternehmen sind im Social Web erfolgreicher, wenn sie aufmerksam und empathisch sind, wenn sie sich interessiert, aber auch kritikfähig zeigen. Schließlich gilt auch in der digitalen Welt: „Aus Fehlern lernt man!“ Ehrlichkeit wird von Unternehmen eingefordert – auch in Krisenzeiten oder bei Problemen. Es gilt, sich engagiert zu zeigen, die User einzubeziehen und nicht einfach nur Informationen zu publizieren.

Sie sind auf der Suche nach einer Social Media Agentur?

Social Media von Anfang an professionell umsetzen – mit uns!

Was kostet Social Media?

Die Kosten sind für viele Unternehmen ein wichtiger Punkt, wenn es um Social Media geht. Schließlich soll sich die Investition auch betriebswirtschaftlich rentieren. Ganz exakt lässt sich das nicht auf das Social Media Marketing übertragen. Nicht alle Ziele und Maßnahmen lassen sich konkret skalieren (z. B. Markenbekanntschaft). Zudem zahlen sich viele Aktivitäten erst nach einiger Zeit, dafür aber langfristig aus. Wenn Sie an dieser Stelle auf einen konkreten Preis für das Social Media Marketing gehofft hatten, müssen wir Sie enttäuschen. Eine seriöse Social Media Agentur wird Ihnen immer sagen: „Die Kosten für Social Media sind projektabhängig!“

Warum sind individuelle Angebote so wichtig?

Diese Antwort mag viele Unternehmen im ersten Moment enttäuschen, es ist aber tatsächlich vorteilhaft. Denn es zeigt, dass man an eine professionelle Social Media Agentur geraten ist. Social Media Marketing – ebenso wie alle anderen Marketingformen – wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Der Aufwand ist bei einigen Kunden höher, bei anderen niedriger. Gleichfalls spielt das Ziel des Unternehmens eine Rolle: Welche KPIs möchte man wann erreichen? Wie aufwendig sollen die Inhalte sein? Welche einzelnen Aufgaben soll die Social Media Agentur übernehmen? Was wird Inhouse realisiert? Wie stark ist die Konkurrenz? Wie viel Budget braucht es, um Wettbewerber zu überholen?

Und weil jedes Unternehmen auf diese Fragen seine ganz eigenen Antworten hat, ist ein pauschales Angebot für das Social Media Marketing weder professionell noch sinnvoll.

Sie haben Interesse an einer Social Media Agentur?

Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot!

Kontaktieren Sie uns!